Blog

Ein aufgewühltes Land

In einem Kommentar zur Einwanderungsinitiative verwahrte sich ein bekennender Sozi-Wähler gegen den Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit. Er hätte zugestimmt aus Protest gegen die anhaltende Wachstumseuphorie. Eine Frau begründete ihr Ja damit, dass ihr der bilaterale Weg noch nie gepasst habe. Sie wolle in die EU. Nun führe nichts daran vorbei. Die SVP hat weit über ihre Basis hinaus mobilisiert. Da verbrüderten…

Weiterlesen

Kategorie: Abstimmungen, Europa, Staatspolitik

Wie viel Religion darfs denn sein?

Kürzlich am Bahnhof, eben hatte ich den Zug verpasst, kam eine junge Frau auf mich zu und fragte: „Hat Ihnen heute schon jemand gesagt, dass Jesus Sie liebt?“ Da dies nicht der Fall war, bekam ich eine Broschüre der Zeugen Jehovas: „Die Auferstehung Jesu. Was bedeutet sie für uns?“ Beim Warten kam ich ins Grübeln über Jesus und gewisse seiner…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein

Nach den Staatskindern die Herdprämie…

Als hätte ich tagelang in meine Kochtöpfe gestarrt und im Leeren gerührt.

Kategorie: Allgemein

Als bestünde die Welt aus Mahatma Gandhis…

Unsere direkte Demokratie bildet eine ideale Balance zwischen Staat und Gesellschaft. Ich bin deshalb eine engagierte Verfechterin des Milizsystems. Ich bin gegen ein Berufsparlament und ich bin gegen eine Berufsarmee. Beide, Berufsparlament und Berufsarmee fördern das Spezialistentum, verhindern die Vernetzung und erschweren die Kontrolle. Sie vermindern die Verantwortung des Einzelnen gegenüber dem Staat und somit die Verpflichtung, aktiv an der…

Weiterlesen

Kategorie: Abstimmungen, Armee

Europa, die Schweiz und Galilei

Wer wem die Umlaufbahn diktiert, treibt alle um.

Kategorie: Allgemein

„Herdprämie“: Unwort des Jahres

Die Parlamentsdebatte über die SVP-Familieninitiative hat gezeigt: Das Mutterbild aus unseren Schulgedichten hat sich hier festgesetzt.

Kategorie: Allgemein, Bildung, Familie, Gesellschaft, Gleichstellung

Marianne Binder-Keller

Kategorien